DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE WEBSEITE
www.annikainsel.de

WARUM GIBT ES DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG?

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite! Hier findest du alle Informationen zu meiner Tätigkeit als Fotografin und zu meinen Leistungen. Schau dich gerne um, schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular oder schick mir eine E-Mail.

Beim Besuch auf meiner Webseite werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet. Ein für mich geltendes Gesetz – die Datenschutz-Grundverordnung oder kurz DSGVO – enthält dazu bestimmte Vorgaben. Darüber hinaus gilt das sogenannte Telemedien-Telekommunikations-Datenschutz-Gesetz (TTDSG). Ich muss dich z.B. schon zum Zeitpunkt der Erhebung deiner personenbezogenen Daten über bestimmte Dinge informieren. Und genau darum geht es in dieser Datenschutzerklärung!

WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Beim Datenschutz dreht sich alles um personenbezogene Daten. Dazu gehören alle Informationen, die eine Peron identifizieren oder identifizierbar machen. Es kommt dabei nicht darauf an, wer den Bezug herstellen kann. Es reicht, dass es möglich ist. Unter den Begriff fallen Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Gesundheitszustand, Einkommen, Familienstand, Telefonnummer und Nutzungsdaten wie die IP-Adresse. Du siehst also, dass eigentlich fast alle Daten personenbezogen sein können – selbst dann, wenn es nur technische Angaben sind.

WANN SPRICHT MAN VON EINER VERARBEITUNG?

Mit personenbezogenen Daten kann man sehr viel machen. Gemeint ist alles vom Erheben bis zum Löschen. Man kann sie erfassen, organisieren, ordnen, speichern, anpassen, verändern, auslesen, abfragen, verwenden, offenlegen, übermitteln oder bereitstellen. Eine Verarbeitung findet also eigentlich immer statt.

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung auf der Webseite?

WELCHE DATEN WERDEN BEIM SURFEN AUF DER WEBSEITE VERARBEITET?

Allein schon, wenn du die Webseite aufrufst, sendet dein Computer Daten. Nur so kann eine Verbindung mit deinem Gerät hergestellt werden. Bei diesem Vorgang werden folgende (personenbezogene) Daten verarbeitet: Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite, Name der aufgerufenen Unterseite, anonymisierte IP-Adresse, Referrer-URL (Herkunfts-URL), verwendetes Betriebssystem, Hostname des zugreifenden Rechners sowie Produkt- und Versionsinformationen deines Browsers. Die stattfindende Datenverarbeitung ist auf Basis des berechtigten Interesses gesetzlich erlaubt (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Ich möchte mich als Fotografin präsentieren und meine Bilder zeigen. Hierfür ist eine eigene Webseite notwendig – denn Kunden suchen heute nur noch im Internet nach Dienstleistungen. Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt automatisch beim Aufruf der Webseite und ist hierfür auch erforderlich. Die Nutzungsdaten werden nach 14 Tagen gelöscht.

WIR VERWENDEN COOKIES 

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Ein Cookie ist eine Textinformation, die meine Webseite über den Webbrowser auf dem von dir benutzten Endgerät platziert. Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind sogenannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse ergibt sich daraus, dass wir mit den vorgenannten Cookies lediglich die Abrufbarkeit der Seite für dich erleichtern, keinerlei Tracking-Daten dabei erhebe und somit kein Eingriff in deine Persönlichkeitsrechte und Grundfreiheiten erfolgt. 

Du kannst in deinem Webbrowser die Annahme von Cookies ausschließen. Dies kann aber u.U. zu Beeinträchtigungen in der Funktionalität führen. Diese Cookies sind lediglich für die Dauer Ihrer Browsersitzung gültig und werden mit Beendigung des Besuchs unserer Seite gelöscht. 

Ich verwende Cookies folgender Drittanbieter:

Cookie Consent Tool von Real Cookie Banner

Zur Einholung deiner Zustimmung verwende ich Real Cookie Banner (https://devowl.io/de/wordpress-real-cookie-banner/), ein Produkt der devowl.io GmbH, Tannet 12, 94539 Grafling, Deutschland. Sofern du deine Einwilligung abgibst, werden durch Real Cookie Banner die folgenden Daten automatisch beim Betreiber protokolliert (https://devowl.io/de/datenschutzerklaerung/):

• Die IP-Nummer des Endnutzers in anonymisierter Form (die letzten Ziffern werden auf ‚0’ gesetzt).

• Datum und Uhrzeit der Zustimmung.

• Benutzeragent des Browsers des Endnutzers.

• Die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde.

• Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.

• Der Einwilligungsstatus des Endnutzers, der als Nachweis der Zustimmung dient.

Die gespeicherten Daten dienen dazu sicherzustellen, dass Webanalysedienste nur mit deiner Zustimmung Daten sammeln und um diese Zustimmung zu dokumentieren und zum Erstellen und Anzeigen von Cookie-Erklärungen für Endnutzer.

Der Schlüssel und der Zustimmungsstatus werden auch im Browser des Endnutzers im Cookie „us_cookie_notice_accepted“ gespeichert, sodass die Website die Zustimmung des Endbenutzers bei allen nachfolgenden Seitenanfragen und zukünftigen Endnutzer-Sitzungen für bis zu 12 Monate automatisch lesen und befolgen kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) und f) DSGVO, weil ich gesetzlich verpflichtet bin eine Einwilligung nachweisen zu können und mein berechtigtes Interesse ergibt sich daraus, dass ich nur auf diesem Weg eine notwendige Einwilligung einholen können.

WAS PASSIERT BEI EINER KONTAKTAUFNAHME?

Ich habe ein Kontaktformular in die Webseite eingebunden, damit du deine Nachricht direkt in ein Feld schreiben und an mich versenden kannst. Bitte trage hierfür die abgefragten Angaben (z.B. E- Mail-Adresse, Telefonnummer) ein. Du kannst mir aber auch direkt eine E-Mail schreiben. Die Adresse findest du an mehreren Stellen auf der Webseite.

Sollte sich aus der Anfrage im Wege der Vertragsanbahnung ein Vertragsverhältnis entwickeln oder bezieht sich die Anfrage auf ein bestehendes Vertragsverhältnis ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Speicherung der Daten für die Erfüllung einer vorvertraglichen bzw. vertraglichen Verpflichtung notwendig ist. Weiter habe ich auch ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an der Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Kommunikation und Beantwortung der Anfragen. Ich darf die Informationen aus deiner Kontaktanfrage also verwenden, um mich mit dir in Verbindung zu setzen und dir ein Angebot zu schicken. Die von dir mitgeilten Informationen (insbesondere Name und E-Mail-Adresse) sind erforderlich, damit ich deine Anfrage beantworten kann und wir einen Vertrag schließen können.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist, also nach Beantwortung deiner E-Mail-/Kontaktformular-Anfrage bzw. wenn die mit der Anfrage verbundene Angelegenheit abschließend geklärt ist. Bei einer bestehenden oder sich aus der Anfrage anschließenden Vertragsbeziehung erfolgt die Löschung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

WIE FUNKTIONIERT DAS MIT DER KONTAKTAUFNAHME ÜBER WHATSAPP?

Ich habe mich dazu entschieden, eine Kontaktaufnahme über den Messenger-Dienst WhatsApp zu ermöglichen. Auf der Webseite ist daher ein WhatsApp Button eingebunden, über den du dich direkt mit mir in Verbindung setzen kannst. Wenn du meine Webseite über deinen PC-Browser öffnest, kannst du den Chat mit der Erweiterung „WhatsApp Web“ nutzen. Solltest du meine Seite über ein mobiles Endgerät (wie dein Smartphone oder Tablet) besuchen, wirst du auf direktem Wege zum WhatsApp Messenger weitergeleitet. So kannst du mir sofort eine Nachricht schreiben. Dabei findet eine Synchronisation deiner Daten mit einem Server von WhatsApp statt.

Der Messenger-Dienst wird von der WhatsApp Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland angeboten. Dies gilt jedenfalls dann, wenn sich der Nutzer in der Europäischen Union befindet. Verantwortlicher Anbieter ist die Meta Platforms, Inc 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025 USA. Daher ist es nicht ausgeschlossen, dass bei der Verwendung von WhatsApp eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA stattfindet. Der Anbieter hat sich dem EU-US Data Framework (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO) unterworfen und stellt damit die Einhaltung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Datenschutzniveaus sicher. Die Nutzung von WhatsApp, die dabei stattfindende Datenverarbeitung sowie Übermittlung von Daten in den USA basiert auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a). Diese erteilst du mit Abscannen des Codes und Schreiben deiner Nachricht an mich. Den entstehenden Chat speichere ich für die Dauer unserer Zusammenarbeit. Wenn du mich nicht beauftragst, lösche ich deine Nachrichten und personenbezogenen Daten natürlich direkt.

Ich habe keinen Einfluss auf den Umfang der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Messenger-Dienstes und kann dich hierbei nur auf dessen Datenschutzerklärung verweisen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Whatsapp erhältst du hier: https://www.whatsapp.com/legal/

WAS IST DIESES META PIXEL?

Für eine zielgerichtete Werbung und effiziente Messung meiner Werbekampagnen setze ich das sogenannte Meta Pixel ein. Dieses übermittelt die beim Surfen auf der Webseite entstehenden Daten (z.B. angeklickte Unterseiten, Inhalte und Werbeanzeigen) an die Facebook Ireland Ltd. Für die Datenverarbeitung bei der Nutzung von Meta-Diensten in der Europäischen Union ist zwar grundsätzlich die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland verantwortlich, allerdings übermittelt diese die Daten weiter an die Meta Platforms, Inc 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025 USA. Dort werden sie mit den Daten deines Facebook- oder Instagram-Kontos abgeglichen und mit bereits bei Facebook oder Instagram vorhandenen Daten angereichert. Das Meta Pixel bewirkt, dass du nur auf dich abgestimmte Werbung in deinem Facebook- oder Instagram-Profil siehst. Meta selbst verwendet die entstehenden Daten zur Analyse deines Nutzerverhaltens und der Wirksamkeit von Werbeanzeigen. Daten zum Besuch der Webseite werden auch dann an Meta übermittelt, wenn du kein Facebook- oder Instagram-Profil hast oder dort gerade nicht angemeldet bist.

Der Anbieter hat sich dem EU-US Data Framework (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO) unterworfen und stellt damit die Einhaltung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Datenschutzniveaus sicher. Die Nutzung von Meta, die dabei stattfindende Datenverarbeitung sowie Übermittlung von Daten in den USA basiert auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a). Du wirst beim Aufruf der Webseite um eine entsprechende Erklärung gebeten (in elektronischer Form). Du kannst die Datenverarbeitung über das Meta Pixel zulassen oder ablehnen. Die an Meta übermittelten Daten werden nach dem Abgleich direkt gelöscht. Ich selbst speichere keine Daten bei diesem Vorgang und kann diese auch nicht einsehen.

Weitere Informationen dazu, wie Facebook Irland personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Facebook Irland sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung der Rechte betroffener Personen gegenüber Facebook Irland, findest du in der Datenrichtlinie von Facebook Irland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

WELCHE DATEN WERDEN DURCH GOOGLE ANALYTICS VERARBEITET?

Ich habe das Tool Google Analytics auf der Webseite eingebunden (angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Von der Google Ireland kommt es zu Datenübertragungen an die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, auf welche ich stets aufmerksam mache. Weitere Informationen, ob und welche Daten von Google durch die Nutzung dieser Dienste erhoben werden, findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Dabei werden auch Cookies gesetzt. Verarbeitet werden IP-Adresse, Bildschirmgröße, Browserinformationen, Standort (Land), bevorzugte Spracheinstellung, besuchte Unterseiten sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs. 

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DS- GVO). Du kannst der Analyse deines Nutzerverhaltens beim Aufruf der Webseite durch Anklicken eines Kästchens zustimmen oder diese ablehnen. Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten ist natürlich freiwillig. Ich speichere die Ergebnisse für [bitte Dauer eintragen].

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der aktivierten IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Der Anbieter hat sich dem EU-US Data Framework (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO) unterworfen und stellt damit die Einhaltung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Datenschutzniveaus sicher.

WIE FUNKTIONIERT DER GOOGLE TAG MANAGER?

Ich nutze auf meiner Webseite den Google Tag Manager. Mit diesem kann ich Code- Abschnitte von verschiedenen Tools einbauen und zentral über eine Benutzeroberfläche verwalten. Mit dem Google Tag Manager können neben Google-Produkten auch Tools anderer Anbieter verwaltet werden – daher ist er sehr praktisch. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ich selbst speichere keine personenbezogenen Daten.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der aktivierten IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Der Anbieter hat sich dem EU-US Data Framework (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO) unterworfen und stellt damit die Einhaltung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Datenschutzniveaus sicher.

Wo wird die Webseite gehostet und wer hat Zugriff?

Meine Webseite wird in einem Rechenzentrum gehostet. Dieses gehört der netcup GmbH. Ich habe mit dem Betreiber des Rechenzentrums einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen und diesen zur Einhaltung bestimmter Datenschutzvorgaben verpflichtet.

Ansonsten habe grundsätzlich nur ich Zugriff auf die über die Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten und eingehenden Anfragen. Falls wir einen Vertrag schließen und steuerrechtlich relevante Dokumente entstehen, ist eine Kenntnisnahme durch andere Personen aber nicht ausgeschlossen. Hierbei kann es sich insbesondere um einen Steuerberater oder Rechtsanwalt handeln.

MEINE INSTAGRAM SEITE

Zum Zwecke des Austausches mit dir sowie zum Zwecke der Bewerbung neuer Dienstleistungen wie auch zur allgemeinen Information über mein Unternehmen, betreibe ich eine Seite auf der Plattform „Instagram“. Dieser Dienst wird auf der technischen Plattform und mittels der Dienste der Meta Platforms, Inc 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025 USA (im Folgenden „Instagram“) angeboten.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

Wenn du die Seite über unsere Webseite über das Instagram-Symbol aufrufst und gleichzeitig in deinem Instagram-Account eingeloggt bist, kann Instagram den Besuch unserer Website deinem Instagram-Account unmittelbar zuordnen.

Wenn du nicht möchtest, dass Instagram deine Daten deinem Konto zuordnet, musst du dich vor deinem Besuch meiner Website bei Instagram ausloggen.

Wenn du auf interaktive Funktionen der Seite zugreifst (Liken, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Instagram Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung bist du für Instagram erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie du über vorhandene Informationen verwalten oder löschen kannst, findest du in der Datenrichtlinie von Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875/?maybe_redirect_pol=0.

Ich als Betreiberin meiner Instagram-Seite erhebe und verarbeite darüber hinaus keine Daten. Weitere Informationen zu Instagram und anderen Sozialen Netzen und wie du deine Daten im Rahmen der Privateinstellungen schützen kannst, findest du bspw. auf youngdata.de.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Instagram-Fanpage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse ist damit begründet, dass ich den Kunden über diesen Social-Media-Dienst einen direkten Austausch, auch für Beschwerden, mit meinem Unternehmen ermögliche. Die eingebetteten Bilder von Instagram werden auf Grundlage deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingeblendet. Der Anbieter hat sich dem EU-US Data Framework (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO) unterworfen und stellt damit die Einhaltung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Datenschutzniveaus sicher.

WELCHE RECHTE HAST DU?

Wenn es um Datenschutz geht, hast du ziemlich viele Rechte. In der DS-GVO gibt es einige Artikel, die sich nur damit beschäftigen. Hier hast du einen Überblick über deine Rechte:

a. Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir deine Daten zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), kannst du dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Im Falle des Widerspruchs gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt eine Verarbeitung zu diesem Zwecke nicht mehr.

b. Auskunftsrecht

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und, wenn ja, ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und damit zusammenhängende Informationen nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO.

c. Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, von uns gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

d. Recht auf Löschung

Du hast das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen und wir sind zu deren unverzüglicher Löschung verpflichtet, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe zutrifft.

e. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist. 

f. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogene Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und hast das Recht von uns die Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen zu fordern, soweit dies technisch machbar ist.

Du hast das Recht, dich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Tel.: 033203/356-0
Fax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de